Gesucht – Gefunden!

Hallloooooooo! Ganz im Sinne der kommenden Landshuter Hochzeit begrüße ich Euch zu einem neuen Beitrag in der Cappuccino Ecke. Wir sind gut aus Italien zurück gekommen, voll getankt mit Sonne. Leider zehrt das aktuelle Wetter schon wieder massiv an den Reserven, aber es kann ja nur besser werden! Hier ein aktuelles Foto vom Maxwehr heute Vormittag. Die Isar hat schon recht hohes Wasser.

Hochwasser am Maxwehr
Hochwasser am Maxwehr

Letzten Sonntag war es allerdings noch nicht sooo schlimm, was Manu und ich genutzt haben, um einen kleinen Spaziergang zu wagen und in die Stadt zu schnuppern was es denn neues gibt. Auf dem Weg dorthin sind wir auf dem Parkplatz neben dem Pulverfass auf einen Greifvogel gestoßen. Dieser saß dort, die linke Kralle angezogen und machte keine Anzeichen vor uns zu flüchten. Wegen der Lederriemen an den Krallen war dieser mit Sicherheit einer Züchtung entflogen, wenn nicht sogar von der LaHo. In einiger Entfernung hatte sich auch schon eine schwarze Katze auf die Lauer gelegt und die mögliche Beute ausgemacht.

Turmfalke
Wertvoller Falke von der LaHo

Wir konnten das arme Tier natürlich nicht dort sitzen lassen. Aber – was tun? Klar, den Freund und Helfer verständigen, denn sonst ist uns auch niemand eingefallen. Mein erster Anruf beim Polizeiruf 110! Eine sehr dramatische Ansage erwartet einen dort Polizei Notruf – Bitte legen Sie nicht auf! in der Endlosschleife.

Ein sehr freundlicher Polizeibeamter hat sich dem Problem angenommen und alles sauber in den Computer gehackt. Dieser spuckte die Nummer eines Falkners aus, der auch wenige Zeit später kam und den Vogel „in Gewahrsam“ nahm. Ein schmerzhaftes Unterfangen, denn das Tier wehrte sich mit durch picken, beißen und den Krallen. Der arme Mann hatte keine Handschuhe an! Nachdem das Tier im Käfig verstaut war, machte sich der Falkner nach einem kurzen Danke wieder vom Acker.

Der weitere Spaziergang hat uns mit einem guten Gefühl begleitet, etwas gutes getan zu haben, damit der Vogel wieder in guten Händen ist. Einige Tage später war dann ein Artikel in der Landshuter Zeitung das es sich dabei um einen Wertvollen Falken der Landshuter Hochzeit handelt, der vergangenen Mittwoch von einer Übung nicht mehr zurückgekehrt war. Dies hat uns natürlich noch mehr gefreut, damit das die Falknerschau jetzt wieder stattfinden kann!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .